objektschutz-hannover-fav

Sonderschutzfahrzeuge stehen den Auftraggebern im Secure CE Personenschutz in Hannover zur Verfügung. Es handelt sich bei diesen Fahrzeugen um den Typ VW T5 Kleinbus mit B6 Panzerung. Damit werden Insassen vor Angriffen oder Verletzungen geschützt. Sonderschutzfahrzeuge lassen sich jedoch nicht nur als Personenfahrzeug ve21rwenden, sondern werden auch im Nutzfahrzeugbereich mit speziellen Panzerungen für Ladungen genutzt.

Was sind Sonderschutzfahrzeuge mit Schutzklassen?
Was sind Sonderschutzfahrzeuge mit Schutzklassen?

Welche Widerstandsklassen besitzt ein gepanzertes Fahrzeug?

Der Personenschutz in Hannover nutzt verschiedene gepanzerte Fahrzeuge, die durch sogenannte Widerstandklassen definiert werden. Damit wird jedoch nicht die Widerstandsfähigkeit eines PKW oder Kleinbusses beschrieben. Stattdessen wird die Widerstandsfähigkeit der einzelnen Baustoffe, die bei der Konstruktion des Fahrzeuges angewendet worden sind geprüft. Definiert werden diese Klassen nach einer DIN- Norm, die wiederum angibt, unter welchem Schusswaffengebrauch die Panzerung standhält. Beschrieben werden diese als Beschlussklassen.

Welche Bestandteile muss ein gepanzertes Fahrzeug vorweisen

Der Secure CE Personenschutz in Hannover nutzt gepanzerte Fahrzeuge, die spezielle Merkmale vorweisen. Ein Schutzfahrzeug muss immer Sicherheitsreifen im Einsatz aufgezogen haben. Sie stellen ein System aus Felge und Reifen dar, welches auch bei Fremdkörpereinfluss keinen Luftverlust erzeugt. Einige Panzerfahrzeuge besitzen zudem ein GPS-Ortungssystem. Hinzu kommt, dass einige der gepanzerten Fahrzeuge über Notausgänge verfügen. Durch die Panzerung ist es bei dieser Art der Fahrzeuge nicht mehr möglich nach einem Unfall das Auto durch die Tür zu verlassen oder die Scheibe einzuschlagen. Aus diesem Grund besitzen Sonderschutzfahrzeuge stets Notausgänge.

objektschutz-hannover-fav2

Die Schutzklassen von B1 bis B6

Die Schutzklassen oder Beschussklassen sind nach der EN Norm 1522 von B1 bis B6 eingeteilt. Die Erklärung zu den Beschussklassen gibt an, dass dabei alle in Beschuss zunehmenden Türen und Fenster mitinbegriffen sind. Unterschieden werden müssen dabei Panzerglaseinrichtungen, die bei einem gepanzerten Personenwagen ebenfalls inbegriffen sind. Diese haben die Kennzeichnung BR1 bis BR7. Damit diese Sicherung gewährt wird, bestehen die Fahrzeuge des Secure CE Personenschutz in Hannover aus Stahl, Kunststoff und Panzerglas. Spezielle Kunstfasern ergänzen die Panzerung der PKW und Nutzfahrzeuge.

 

zurück zur FAQ

Jetzt Termin vereinbaren

Wir sind für Sie da!

05137 / 980 60 29 info@secure-ce.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.